Softwareentwicklung & Webdesign Berlin: netcorps - Alexander Waldmann

Stadtschloss Berlin Initiative
Wir bauen das Schloss

Wir bauen das Schloss.

21.04.08 in der Urania, Podiumsdiskussion I Präsentiert von Radio Berlin 88,8 – (18.4.2008)

Berlins historische Mitte 1989 bis heute - und weiter?
Podiumsteilnehmer:

Annette Ahme, Gesellschaft historisches Berlin; Franziska Eichstädt-Bohlig, Bündnis 90/Die Grünen;Ellen Haußdörfer, SPD;Dr. Uwe Lehmann-Brauns, CDU;
Jutta Matuschek, DIE LINKE
Albert Weingartner, FDP
Berlins historische Mitte war stark kriegszerstört. 1950 wurde zusätzlich das Berliner Schloss gesprengt. Viele andere Gebäude wurden nach dem Krieg sorgsam wiederhergestellt oder gar ganz neu aufgebaut. Noch 1989 gab es kontroverse Diskussionen, wie man mit den unfertigen Plätzen vom Brandenburger Tor bis zum Schloss umgehen sollte. Immer mehr hat sich durchgesetzt, dass Berlins Mitte hauptsächlich nach historischem Vorbild wieder bzw. weiter aufgebaut wurde. So wurde das Haus unter den Linden 1 in historischer Form wieder errichtet, der Lustgarten wurde historischen Formen nachempfunden, der Schinkelplatz wieder aufgebaut. Wird dieses Werk nun vollendet und rechtlich gesichert oder drohen neuerliche Modernisierungen. Darüber wollen wir diskutieren.
Preis Normal: 5,00 €, Ermäßigt: 4,50 €, Mitglieder: 3,50 €

Weiterführender Link: http://www.urania.de/programm/2008/Q814/