Softwareentwicklung & Webdesign Berlin: netcorps - Alexander Waldmann

Stadtschloss Berlin Initiative
Wir bauen das Schloss

Wir bauen das Schloss.

Depot der Weltkulturen – (24.3.2009)

Simone Reber, Der Tagesspiegel

Schätze fürs Schloss: Was kommt ins Humboldt-Forum? Ein Besuch im Ethnologischen Museum in Dahlem.
Chibinda Ilunga erzählt von Krisengewinnlern. Der kleine Prinz aus dunklem Holz ist leicht als solcher zu erkennen: Sein Haar sitzt pompös frisiert wie ein hoher Helm auf dem Kopf. In den Inventarbüchern des Ethnologischen Museums ist die Plastik der Chokwe aus dem heutigen Angola noch anonym als Fetisch registriert. Aber Peter Junge, der Leiter der Sammlung Afrika, kennt inzwischen Chibinda Ilungas wahre Identität. Mit dem Verbot der Sklaverei verloren die afrikanischen Königreiche an der Westküste ihre Einnahmequelle, andere Exportprodukte wie Elfenbein und Bienenwachs gewannen an Bedeutung. Die Lieferanten aus dem Landesinneren bildeten mit wachsendem Wohlstand eine eigene politische Identität aus. Weil sie über keine ruhmreiche Vergangenheit verfügten, stellten sie sich als die Erben von Chibinda Ilunga dar, der Jahrhunderte zuvor ein mächtiges Handelsreich am Kongo gegründet hatte. Die Holzfigur mit der Hochfrisur ist also kein religiöser Fetisch, sondern der Versuch einer jungen Wirtschaftsmacht, sich aus der Vergangenheit zu legitimieren.

Weiterführender Link: http://www.tagesspiegel.de/berlin/Schlossplatz-Stadtschloss-Humboldt-Forum-Mitte-Zehlendorf;art974,2758023